BMW i Visiualiser App für iOS: i3 und i8 als Augmented Reality

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BMW i Visiualiser App für iOS: i3 und i8 als Augmented Reality

      Neu

      BMW I News schrieb:

      BMW nutzt als einer der ersten Autobauer die Möglichkeiten des Apple ARKit und bringt mit der BMW i Visualiser App Augmented Reality ins Wohnzimmer. Die neue App für das Apple iPhone und iPad erlaubt die Visualisierung, Konfiguration und Erkundung von BMW i3 und BMW i8 in so gut wie jeder gewünschten Umgebung. Wer eine ausreichend große Fläche auswählt, kann sich sein Auto virtuell ins Wohnzimmer oder in die Garage stellen und schon einmal ausprobieren, wie dem Auto bestimmte Farben oder Felgen stehen.

      Mit der App können außerdem die Türen geöffnet werden, auch das Licht der Fahrzeuge kann mit per Fingerzeig ein- und ausgeschaltet werden. Herunterladen kann man die in 21 Sprachen verfügbare und selbstverständlich kostenlose BMW i Visualiser App direkt im Apple App Store. Voraussetzung für die Nutzung ist ein iPhone 6s, 6s Plus oder neuer. Die App funktioniert außerdem auf dem aktuellen iPad sowie auf dem iPad Pro.

      Andrea Castronovo (BMW Group Leiter Kundenzentrierte Vertriebsstrategie, MPM, Prozessmanagement): “Unsere Produkte sind hochemotionale Fahrzeuge. Diese Emotion müssen unsere Kunden auch erleben können. Mit dieser App bringen wir das Zweitbeste nach dem tatsächlichen Produkt in die Taschen der Leute – sie brauchen nur ihr iPhone rauszunehmen und können sich ihr Wunschauto anschauen und auch, wie es sich in ihrer Auffahrt oder ihrer Garage macht.”

      Stefan Biermann (Leiter Innovationen Vertrieb): “Wir wissen, dass sich fast all unsere Kunden online über unsere Produkte informieren, bevor sie in unseren Schauraum kommen, und oft tun sie dies auf ihrem iPhone oder iPad. Deshalb ist dies der nächste logische Schritt – statt nur über das Produkt zu lesen, können sie es nun ein Stück weit auch erleben. Sobald sie mit der Visualisierung zufrieden sind, können sie die Daten nebst einem entsprechenden Bild speichern, um es über Social Media zu teilen oder in ausgewählten, wichtigen Märkten auch direkt vom Visualiser zum Online Konfigurator zu transferieren, um ihren Wunsch-BMW i dort noch weiter fein zu tunen.”

      Quelle: bimmertoday.de/2017/12/06/bmw-…i8-als-augmented-reality/
    Blogverzeichnis - Bloggerei.de Blogverzeichnis TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogtotal Foxload Blogverzeichnis